Krawalle in Frankreich

Vororte von Paris stehen in Flammen. Es tobt ein Krieg zwischen sogenannten Demonstranten und der Polizei. Grund für diese Zwischenfälle soll eine brutale Festnahme und Misshandlung eines jungen Schwarzen im Pariser Vorort Aulnay-sous-Bois am 02.Februar 2017 sein. Laut Internetmeldungen soll die Polizei diesen mit Schlagstöcken schwer im Gesicht verletzt haben, ein Beamter soll ihm einen Schlagstock in den After gerammt haben. Der 22-jährige musste operriert werden und ist zwei Monate lang arbeitsunfähig geschrieben. Die Polizisten sind vom Dienst suspendiert, es laufen Ermnittlungen gegen sie.

Soweit die Meldungen welche man im Internet zu lesen bekommt.

Sollte es sich hierbei tatsächlich so angespielt haben, ist ganz klar, dass eine solche Vorgehensweise der Polizei in gar keinem Fall toleriert werden darf. Es sollte auch vollkommen egal sein, ob es sich hierbei um einen “Schwarzen” gehandelt hat oder sonst einen Menschen gleich welcher Hautfarbe. Nun sind die Polizisten suspendiert und gegen diese laufen Ermittlungen, sollte sich diese Geschichte als wahr erweisen, werden sie angeklagt und bekommen hoffentlich ihre gerechte Strafe.

Ohne jetzt hier das ganze herunter spielen zu wollen, könnte man sich fragen ob es sich hier wieder um einen absichtlich herbei geführten Zustand handelt, der genau dieses Ziel erreichen sollte. Den seien wir doch einmal ehrlich, sichtet man die Libvstreams, Vidoes und Videos im Netz dann hat das was man dort zu sehen bekommt lämgst nichts mehr mit einer Demonstration zu tun, sondern um reinen Vandalismus, Agressionen und Chaos. in den deutschen Medien werden diese Zustände nur am Rande erwähnt, denn für Frankreich scheint es mittlerweile normal geworden zu sein, mit den Krawallen oder sogenanten Demonstrationen, was die letzten Jahre deutlich aufzeigen.

Kann man den Mitteilungen und Berichten im Internet glauben, so soll bereits das Milltär ausgerückt sein und der Schusswaffengebrauch gelockert worden sein, ob dies den Tatsachen entspricht wird man sicherlich noch erfahren. Man muss sagen es ist ein Skandal, dass man es soweit kommen ließ, aber vielleicht war es ja auch dss Ziel. Das Ziel, der Bevölkerung der eigenen Länder deutlich zu machen, wir brauchen eine europäische Armee, oder eben der Ruf nach mehr Sicherheit durch die Armee, weil die Polizei der Zustände nicht Herr werden. Ein weiteres Ziel die Bürgerechte einzudämmen, ja gänzlich abzuschaffen. Das Demonstrieren, das Recht auf freie Meinungsäußerung alles Dinge die mehr und mehr aus unserem Leben verschwinden werden und nur noch eine Meinung zählt, die der Oberen Zehntausend die uns beherrschen wollen.

Man kann nur hoffen das beide Seiten auf dem Boden der Tatsachen bleiben und sich das ganze ohne weitere Gewalt lösen wird, ansonsten kann man nur sagen, “Gute Nacht Frankreich”.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten